T I E R A B E N T E U E R

Lustiges vom Bauernhof

Schwein gehabt!

Es ist ja allseits bekannt, dass Schweine mitunter intelligenter als Hunde sind. Unser Minischwein Murmel macht diesem Fakt immer wieder alle Ehre. Wir halten sie auf Spezialdiät, da Minischweine sonst zu dick werden und frühzeitig sterben. Schweine sind aber auch immer hungrig und haben – wie meist auch Hunde – kein Sättigungsgefühl. Nun ja unsere Murmel gehört jedenfalls zu der ganz gierigen Sorte Schwein und tut alles, um in den Hauptstall zu unseren Mastschweinen zu kommen. Sie möchte an deren Futtertrog, um ihn von außen leer zu fressen. Als wir den neuen Kleintierstall fertig gestellt haben, dauerte es nicht lange bis Murmel herausfand wie man den Riegel von innen öffnet. Schon waren sie und Baloo bei den anderen Schweinen. Wir mussten außen aber einen zusätzlichen Riegel anbringen, da sich die Schweine mit dem Ziegenpeter zusammen getan haben. Alle drei entkamen, nachdem die Murmel die Türe geöffnet hat. Ziegenpeters Aufgabe war es auf den Tisch zu springen wo das Hasenfutter in einem großen Sack gelagert wurde. Er warf den Sack hinunter und alle drei haben sich dick gefressen. Mit solch Erlebnissen wird auf einem Bauernhof niemals langweilig.

Das ist der Ziegenpeter!

Er ist ein Zwergziegenbock voller Elan und Schabernack. Er glaubt er ist der Chef bei uns am Hof, denn er tut was er will. Schon am ersten Tag, an dem er zu uns kam, sprang er über den Zaun des Ziegengeheges, um uns zu zeigen, dass für ihn keine Regeln existieren. Zum Glück gefällt es ihm bei uns und er ist auch geblieben. Er ist im Sommer meist irgendwo bei den Ponys auf der Wiese oder streift zwischen Parkplatz, Ziegengehege und Spielplatz umher. Zwischenzeitlich kommt er aber immer wieder ins Gehege zurück. Er ist furchtbar neugierig und will immer überall dabei sein und alles kosten. Manchmal klettert er auf das Dach der Ziegenvilla oder er geht am Spielplatz rutschen. Er wollte auch schon einmal bei Gästen ins Auto einsteigen. Die Liste seiner Taten ist lang. Vom angeknabberten Buch, über die Begleitung einer Gruppe zur Generalprobe des „Open Air – Wenn die Musik spielt“, bis zum Apfel den er aus einem Rucksack geklaut hat (er hat tatsächlich den Reissverschluss geöffnet), war schon alles dabei.

 

Wir helfen Euch gerne weiter

TELEFON

+43 4240 477