Der Kaninger Mühlenwanderweg

Nockberge Wanderung – Es klappert die Mühle am rauschenden Bach

  • Schwierigkeit: leicht
  • Länge: 7 km
  • Dauer: 2:30 h
  • Abstieg: 361m

Dieses Kinderlied aus dem Jahr 1824 klappert uns immer durch den Kopf, wenn wir wieder einmal die tolle und beliebte Nockberge Wanderung, den Kaninger Mühlenweg gehen.

 

Zuerst geht es gemütlich mit der Brunnachalmbahn in St.Oswald auf die Brunnachalm. (Tipp.: Mit der Kärnten Card welche im Sommer bei uns inklusive ist, ist die Brunnachalmbahn gratis) Der Weg führt durch die Schartenalm ins Langalmtal, welches den Beginn des Kaninger Mühlenweges kennzeichnet.

Es geht großteils gemütlich bergab, wobei man den Kaninger Roßbach als seinen stetig plätschernden Begleiter neben sich hat.

Wandern und Kulinarik

Während der Wanderung sollte man auf keinen Fall auf eine leckere Jause bei der Aichholzer Hütte oder eine lustige Kneipp Kur samt Gesang mit der urigen „Lederhosnwirtin Karin“ bei der Petodnighütte verzichten!

Im letzten Drittel der schönen Wanderung, welche für Alt und Jung gleichermaßen geeignet ist, kommt man schließlich auch bei den Mühlen vorbei, welche man schon von weitem klappern hört.

Das Ziel dieser angenehmen Tagestour stellt das Türkhaus in Kaning dar, welches gleichsam ein Museum ist. Beim Türkhaus kann man sich dann vom vorab bestellten Taxi oder Bus abholen lassen. Möchte man nur den Mühlenweg alleine gehen, sollte das Türkhaus der Start- und Zielpunkt dieser tollen und vor allem für die ganze Familie geeigneten Tour sein.

(Hierbei handelt es sich um unsere eigene Variante welche wir immer wieder gerne mit unseren Hausgästen gehen.)

Wir helfen Euch gerne weiter

TELEFON

+43 4240 477