Goldmelisse

Die Goldmelisse hat viele Namen und ist auch als Indianernessel, Bergamotte, Bienenbalsam oder Monarde bekannt. Ihre quriligen Blüten ziehen im Sommer Bienen und andere Insekten an. Einerseits kann sie bei der Wundbehandlung äußerlich angewendet werden, andererseits wirkt sie als Tee auch beruhigend auf den Magen. Wegen Ihrer scharlachroten Blüten ist die Goldmelisse auch als Zierpflanze beliebt.

Goldmelissensirup

Zutaten:

  • 1 Liter Wasser
  • 1 kg Zucker
  • 1/2 Zitrone
  • Blütenblätter von ca 20 Goldmelissen

Wasser mit Zucker und Zitronensaft aufkochen, die Goldmelissenblütenblätter übergießen, 2 Tage ziehen lassen und in Flaschen abfüllen.

Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden